powieka1apowieka1b


Ziel des Eingriffs:

1.Entfernen überschüssigen Fetts und herunterhängender Haut des oberen Augenlids, welche die Augen müde oder traurig erscheinen lassen, ,
2. Entfernen von Tränensäcken, Spannen des unten Augenlids und Korrektur von Falten um das Auge, ,
3. Veränderung der Augenform von "exotisch" nach "europäisch".

Operations-technik :

Korrektur des Oberlids- örtliche Betäubung, oder Vollnarkose wenn die Korrektur in Verbindung mit einem anderen Eingriff, z.B. Lifting, vorgenommen wird. Der Eingriff besteht daraus, dass überschüssige Haut und Fett, um den Augapfel herum, entfernt werden. Schnitte nehmen wir in der normalen Augenfalte vor.
Korrektur des Unterlids- Der Eingriff besteht daraus, dass überschüssige Haut und Fett entfernt werden und eine entsprechende Spannung des Unterlids erreicht wird. Der Schnitt wird unter dem Wimpernrand oder von Seite der Bindehaut gesetzt.
Veränderung der Augenform - Der Eingriff besteht darin, dass Hautfalten am Augenwinkel entfernt werden und überschüssige Haut und Fett vom Oberlid.

Nachbehandlung :

Feuchte, kalte Umschläge mit Borsäure oder schwarzem Tee. Es wird empfohlen eine dunkle Sonnenbrille zu tragen, um vor starkem Licht zu schützen. Eine Nachkontrolle, sollte nach 5-7 Tagen erfolgen, um die Fäden zu ziehen.

Mögliche Komplikationen :

Unvollständiges Schließen des oberen Augenlids, Absinken des unteren Augenlids, Infektionen.

Aufenthaltszeit im Krankenhaus :

Ambulant, ohne Aufenthalt. Allen Tätigkeiten kann nach 7-10 Tagen wieder nachgegangen werden.

Erholungszeit :

Schwellungen und leichte Reizungen halten ein paar Tage an. Während der ersten Tage kann es dazu kommen, dass die Lider sich nicht schließen oder nicht richtig am Augapfel anliegen, was zu einer Austrocknung führt. Es können Sehstörungen auftreten.
Diese Symptome verschwinden in der Regel nach einigen Tagen. Das Aussehen normalisiert sich nach etwa 10-14 Tagen, das endgültige Ergebnis lässt sich nach etwa einem Monat erkennen. Eventuelle Verfärbungen kann man nach 7 Tagen mit Make-up abdecken. Der Gebrauch von Augentropfen wird empfohlen.

Vorbereitungen zum Eingriff :

Guten allgemeinen Gesundheitszustand

Benötigte Untersuchungen :

Blutbild, Blutungs- und Gerinnungszeit

Gegenanzeigen:

  • Gerinnungsstörungen
  • nicht eingestellter Diabetes Mellitus
  • Gefäßkrankheiten
  • Infektionen der Haut und Schleimhaut

Kosten :

Preise entnehmen Sie bitte der Preisliste.