Ziel des Eingriffs:

Entsprechende Einstellung der Ohrmuschel, eventuelle Modellage dieser oder Verkleinerung, im Fall eines großen Unterschiedes zwischen den Seiten.

Operations-technik :

Betäubung- örtlich .
Ablauf- Der Eingriff besteht darin, den Winkel der Ohrmuschel zum Kopf anzupassen, oft macht dieses eine Änderung der Ohrmuschelform notwendig. Ein kleiner Schnitt wird hinter der Ohrmuschel gesetzt, überschüssige Haut wird entfernt und eventuell der Knorpel modelliert.

Nachbehandlung :

FAm ersten Tag nach dem Eingriff kann es zu Schmerzen kommen, die eine Therapie mit Schmerzmitteln notwenig machen. Die Fäden werden nach 10 Tagen gezogen. In einem Zeitraum von einem Monat muss, über Nacht, ein spezielles Stirnband getragen werden, um das Ergebnis nicht zu gefährden.

Mögliche Komplikationen :

Blutungen, Blutergüsse, Infektionen, sichtbare Narben (die eine Korrektur notwenig machen).

Aufenthaltszeit im Krankenhaus :

ADer Eingriff wird ambulant durchgeführt

Erholungszeit :

Schnell kann allen Tätigkeiten wieder nachgegangen werden, aus Rücksicht auf den angelegten Verband sollte jedoch 10 Tage davon abgesehen werden.

Benötigte Untersuchungen :

Nicht nötig

Gegenanzeigen:

Blutungs- und Gerinnungszeit, Blutbild

Kosten :

Preise entnehmen Sie bitte der Preisliste.