Beschreibung:

Betrifft hauptsächlich Hautkrebs im Bereich von Kopf und Gesicht. Der Eingriff wird unter lokaler oder Vollnarkose durchgeführt.
Die Neoplasmen werden in Übereinstimmung mit den onkologischen Normen entfernt, d. h. mit einem Rand von gesundem Gewebe und histopathologischer Begutachtung, was noch einmal bestätigt, dass es sich um ein Neoplasma gehandelt hat und dieses vollständig entfernt wurde. Diese Untersuchungen werden routinemäßig am Lehrstuhl für Pathomorphologie der Medizinischen Akademie Posen durchgeführt.
Die Wunde wird mit einer plastischen Wundbedeckung verbunden, oder mit Hauttransplantationen von anderen Körperstellen (hinter dem Ohr, Schlüsselbein, Schulter, Leiste).