Ziel des Eingriffs:

Entfernung von überflüssigem Fettgewebe und erschlaffter Haut, an Oberarmen und Oberschenkel

Wann ist der Eingriff empfohlen?:

Bei erschlaffter Haut in den Regionen, die durch Gewichtsreduktion oder Alterungsprozess entstanden ist, welche sich nicht durch Physiotherapie und Sport korrigieren lässt.

Operations-technik :

Betäubung- lokal oder Vollnarkose
Ablauf- Die Schnitte nehmen wir in den gegebenen Hautfalten- und Beugen vor um ein bestmögliches kosmetisches Ergebnis zu erzielen, welches jedoch stark von der Haut des Patienten abhängt. Der Eingriff ist dennoch leider mit ausgedehnten Narben verbunden, der endgültige kosmetische Effekt ist in der Regel jedoch gut. Im Fall von überschüssigem Fett wird dieses durch Liposuktion (Genauere Informationen bei ästhetischer Chirurgie im Bauchbereich) entfernt

Nachbehandlung :

Druckverband der operierten Stellen. Die Nähte werden nach 7-10 Tagen gezogen

Mögliche Komplikationen :

Blutergüsse, Infektionen

Aufenthaltszeit im Krankenhaus :

1 Tag

Erholungszeit :

Die Fäden werden nach 7-10 Tagen gezogen. Alle Tätigkeiten können nach 2 Wochen wieder ausgeübt werden.

Vorbereitungen zum Eingriff

Nicht nötig.

Benötigte Untersuchungen :

Blutungs- und Gerinnungszeit

Gegenanzeigen :

Die gleichen wie bei allgemeiner Chirurgie

Kosten :

Die Preise entnehmen Sie bitte der Preisliste.